STEINMETZBETRIEB EBERT
F A M I L I E N B E T R I E B     S E I T     1 9 4 9
FIRMENGESCHICHTE - EIN BETRIEB MIT TRADITION

 



1949

Gründung des Familienbetriebes durch Johann Ebert im oberen Dorf in Friesen, Hausnummer 43A.
Herstellung von Beton- und Kunststein.

 



1956

Umzug des Firmensitzes in das untere Dorf von Friesen, Franz - Ott - Str. 13

(Ehemals Friesen 162 )






1963

Baptist Ebert legt erfolgreich die Meisterprüfung im Steinmetzhandwerk ab.





1968

Übernahme des Familienbetriebes durch Baptist Ebert (2. Generation), Sohn des Firmengründers.


1980

Übernahme des Betriebes durch heutigen Firmeninhaber Matthias Ebert (3. Generation), Sohn von Baptist Ebert.
Erweiterung des Leistungsangebotes um Grabmäle und Naturstein am Bau.







1983

Matthias Ebert legt erfolgreich die Meisterprüfung im Steinmetzhandwerk ab.



1991

Werkstattneubau des heutigen Firmenstandorts in der Franz - Ott - Straße 8




2004

Marco Ebert (4. Generation) absolviert ein zweijähriges Studium an der staatlichen Fachschule für Steinbearbeitung in Wunsiedel. Mit erfolgreichem Abschluss zum Steinmetzmeister und staatlich geprüften Steintechniker.







Fußzeile